Corona - Friedrich-Ebert-Schule Mannheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Corona

Corona-Informationen
******Aktuelles zu CORONA Maßnahmen*******
Unsere aktuellen Elternbriefe finden Sie hier.
Alle Hinweise des Kultusministeriums finden Sie hier.


Liebe Eltern,

hier erhalten Sie die neue Corona-Verordnung des Kultusministeriums.

Am Freitagnachmittag werden die entsprechenden Pläne und Briefe veröffentlicht.

Soviel in Kürze:

Ab dem 18.05.20 findet folgender Unterricht statt:

Alle vierten Klassen von 8.45-12.15 täglich bis 29.05.20

Alle Notgruppen von 8.45-12.25 Uhr täglich bis 29.05.20

Die genaue Einteilung der Lerngruppen erhalten Sie in Kürze.

Nach den Pfingstferien ab 15.06.20:

Erste Woche 15.06-19.06.20: 1.-3.Klassen (2.-4- Klassen bleiben zuhause/ oder in der Notbetreuung).

Zweite Woche22.06.-26.06.: 2.-4.Klassen (1.-3.Klassen bleiben zuhause/oder in der Notbetreuung).

Bis zu den Sommerferien (29.07.20) findet dieser Wechsel wöchentlich statt.



Wichtige Informationen zur erweiterten Notfallbetreuung
Für alle Kinder, die ab dem 27.04.2020 einen Notfallbetreuungsplatz benötigen, gelten folgende Regeln:
Dann:
Ihr Antrag wird geprüft und Sie erhalten von uns eine Zu- oder Absage.
Achtung neu! Es gibt kein Recht auf einen Notfallbetreuungsplatz!

Sollte es mehr Anmeldung geben als Plätze, dann haben folgende Personengruppen Vorrang:
Kinder haben Vorrang, bei denen ein Elternteil in der kritischen Infrastruktur gemäß Corona-Verordnung arbeitet und unabkömmlich ist, ebenso Kinder, deren Kindeswohl gefährdet ist, sowie Kinder, die im Haushalt einer bzw. eines Alleinerziehenden leben. Sie werden vorrangig für die Notbetreuung berücksichtigt.

In der Betreuung nach der Schule können nur Kinder aufgenommen werden, die bereits einen Schulkindbetreuungsplatz haben. Die Betreuung kann nur im Rahmen des bisherigen Betreuungsumfangs angeboten werden. Über die Genehmigung eines Schulkindbetreuungsplatzes entscheidet der jeweilige Träger im Rahmen seiner räumlichen und personellen Möglichkeiten. Die Anzahl der Plätze in Grundschule und Betreuungseinrichtungen können somit differieren.
Ein Anspruch auf einen Notbetreuungsplatz besteht nicht, wenn Kapazitäten erschöpft sind. Vorrang hat die strikte Einhaltung der Corona-Pandemie-Hygienevorschrift zum Eindämmen der Infektionsraten.

Diese Betreuung wird wie folgt ablaufen:

Hortbetreuung: 7:30 - 8:45 Uhr (muss zusätzlich im Hort beantragt werden!)

Schule: 8:45 - 12:25 Uhr

Hortbetreuung: ab 12:25 und endet zu den vereinbarten Abholzeiten


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü